25.2.18

Ich habe einige Tage nicht geschrieben, denn mir ging es schlecht.

Ich habe die entscheidende Prüfung nicht bestanden und darf das Medizinstudium nicht mehr fortsetzen.

Meine Optionen sind nach Österreich zu gehen, wenn ich den Zulassungstest bestehe oder mich an einer privaten Uni in DE zu bewerben.

Weitere Optionen sind in meinem gelernten Beruf zu arbeiten, ein Teilzeitstudium, ein duales Studium, eine Ausbildung oder eine Umschulung.

Bewerbungen für eine Teilzeitstelle als Köchin sind raus, so habe ich die Möglichkeit ein Teilzeitstudium zu machen. Außerdem komme ich dem Amt zuvor, die mich ab April nötigen Bewerbungen zu schreiben. Am Dienstagabend bin ich sogar Probearbeiten für eine Teilzeitstelle. Ich bin gespannt.

Ja beim Amt war ich schon und bin zum 1.4. arbeitslos gemeldet. Weiterhin habe ich einen Hartz4-Antrag zu Hause und auch schon einen Termin für die Abgabe, so wie für die Jobsuche bei denen.

Eine Bekannte hat mir geraten pro-&contra-Listen zu machen um eventuell einen Überblick zu bekommen wie es weitergehen soll oder um ggf. sogar eine Entscheidung treffen zu können. Das werde ich die Tage mal in Angriff nehmen.

Ich werde jetzt ein Buch lesen und dann ins Bett.

Schlaft gut!

Advertisements

19.2.18

Heute war die alles endscheidende Prüfung. Ich kann nicht einschätzen wie es lief. Das Ergebnis ist noch nicht da. Es soll spätestens Donnerstag online sein. Das Warten raubt mir den letzten Nerv.

Ich möchte nichts weiter dazu schreiben. Ich gehe ins Bett.

Schlaft gut!

18.2.18

Heute war ich keine Brötchen jagen, denn ich hatte noch Aufbackbrötchen zu Hause. Wie jeden Sonntag gab es 2 Mehrkornbrötchen, eine Grapefruit mit Naturjoghurt, 2 Eier und entweder Saft oder Tee. Beim Frühstück habe ich eine Folge Grey’s Anatomy geschaut, ok es wurden zwei Folgen draus. Dann ging es ans Lernen. Ich habe meine Zusammenfassung gelesen, bei Thieme zwei Kapitel gekreuzt und mir noch zwei Videos über Organe und ihre Erkennungsmerkmale angeschaut. Tja und dann habe ich wieder Grey’s Anatomy geschaut. Kurz plagte mich das schlechte Gewissen und die Angst nicht genug gelernt zu haben. Es ist eigentlich Blödsinn, denn beim Kreuzen lief es doch recht passabel und ich hätte jedesmal bestanden, wenn es eine echte Prüfung gewesen wäre.

Ich möchte mir jetzt keine weiteren Gedanken dadrüber machen, deswegen gehe ich jetzt ins Bett.

Schlaft gut!

17.2.18

Fast 7 Stunden Histologie gelernt, obwohl ich Kopfschmerzen habe. Wäsche gewaschen, geduscht und zwischendurch eine Serie weitergeschaut. Außerdem versucht die Angst, die Versagensangst, klein zu halten oder auch mal ganz auszublenden. Es hat einigermaßen gut funktioniert. Jetzt geht’s ins Bett.

Schlaft gut!

16.2.18

Heute hatte ich mein Abschlusstestat für den Präpkurs. Ich musste nochmal den Kopf wiederholen. Es lief gut. Ich wusste alles was der Prüfer mich gefragt hat und hatte auch echt Glück mit dem Prüfer. Er war sehr nett und ist auch glücklicherweise recht oberflächlich geblieben. Die Prüfung war also sehr entspannt und letztendlich habe ich es bestanden und habe somit auch den Präpkurs bestanden.

Ich hatte heute noch Physiknachhilfe und ich muss sagen, dass der Doktorand echt gut erklären kann und ich auch ein bisschen Spaß in der Stunde habe.

Meinen Abend habe ich mit Histologie verbracht. Ein Kommilitone hat mich abgefragt und später habe ich noch gekreuzt. Im letzten Durchgang habe ich sehr geschwächelt, weil ich doch recht kaputt bin vom Tag, deswegen habe ich Feierabend gemacht und liege schon im Bett.

Schlaft gut!

15.2.18 (nachgereicht)

Kaum schreibe ich, dass ich es ja täglich schaffe hier meinen Tag niederzuschreiben, vergesse ich es auch schon.

Der Tag war eigentlich nur ziemlich lernlastig. Ich habe ungefähr 5 Std Histologie gemacht und 2,5 Std Anatomie.

Ein Kommilitone kam abends um mit mir Histo zu lernen. Er hat mich ein bisschen abgefragt. Vorher haben wir noch zusammen Abendbrot gegessen.

14.2.18

Valentinstag. Hmm das erste Mal seit langem, dass mir dieser Tag egal ist und mir auch die ganzen Pärchen am Allerwertesten vorbeigehen.

Ich habe genug zutun mit meinem Studium, mit meinem Traum! Ich habe heute tatsächlich 5! Stunden für Histologie gelernt.  Allerdings habe ich kaum etwas für Anatomie gemacht. Na gut, auch nicht dramatisch. Morgen wiederhole ich noch mal ein bisschen und dann wird das schon am Freitag mit dem Abschlusstestat klappen!

Ach heute kam mein Lesezeichen an und ich bin sooooooooooooooo verliebt. Es ist so unglaublich schön und einfach awww.

Therapie hatte ich heute auch noch. Es war ok.

Einen Vorsatz habe ich geschafft bis jetzt einzuhalten und zwar hier jeden Tag etwas zu schreiben.

Ich bin seit 5 Uhr wach und werde jetzt ins Bett gehen, denn der Wecker klingelt morgen wieder um 6 Uhr.

Schlaft gut!

13.2.18

Heute war mein Geburtstag.

Der Wecker klingelte um kurz nach 6 Uhr. Mein Plan war vormittags wenigstens eine Stunde zu lernen bevor meine Mutter kam. Naja hat nicht geklappt, aber auch ok. Ärgern bringt ja schließlich nichts.

Wir waren in der Stadt und von meinem Geburtstagsgeschenk habe ich mir Unterhemden, Socken, einen Gürtel, 2 Hosen (gestern bei Aldi schon), Tee und eine Postkarte gekauft. Außerdem hatte ich mir Anfang des Monats 2 überaus tolle Lesezeichen bei Wandklex bestellt, die habe ich natürlich auch heute auspacken dürfen. In dem Päckchen lagen außerdem 3 kleine rote Lesezeichen, 3 Postkarten und ein Ansteckbutton drin. Ach hab ich mich gefreut und tue es immer noch. Weiterhin kam ein Überraschungspaket von Shiva und ihrem Frauli an. Sie haben mir ein Buch von Asterix geschenkt. Ach da freue ich mich schon drauf es zu lesen. Ich liebe ja auch die alten Asterixfilme. Als Kind habe ich sie so gerne geschaut und auch heute schaue ich sie noch gerne.

Nachdem meine Mutter weg war, habe ich noch ein bisschen rumgegammelt (ok, ich kam nicht aus’m Knick und konnte mich nicht aufraffen zu lernen), aber ich habe es dennoch geschafft 20 Seiten Histologie in dem Endspurtheft zu lesen.

Ein Blick auf die Uhr verrät mir, dass mein Wecker in 5 Stunden klingelt und ich zu langsam mit dem Beitrag hier war. Nun also husch ins Bett mit mir.

Schlaft gut!

12.2.18

Aufstehen um 5 Uhr nach einer kurzen Nacht, weil ich nicht einschlafen konnte. Gassirunde, Frühstück und Unterlagen zum Lernen ausdrucken statt zum Sport. Um kurz vor 8 Uhr ging es mit dem Rad los zu Aldi Hosen kaufen und von der zum Augenarzt.

Eine Bindehautzyste. Viel trinken, Tropfen zum Befeuchten in die Augen und abwarten. Das Internet erzählt darüber weiter nicht so schöne Sachen, also nicht weiter googeln um sich nicht verrückt zu machen. Hosen anprobieren, eine passt und gefällt, die anderen wieder zurückbringen nach der Prüfung. Ein bisschen lesen für die Prüfung. Hauptsächlich die Sachen, die ich mir schon seit einer Woche nicht merken kann. Tja genützt hat es nix, weil ich wirklich einen arschigen Prüfer hatte. 4 von 4 Prüflingen sind durchgefallen. Er hat Strukturen gefragt, die sich keiner wirklich angeschaut hat, gemerkt hat oder nicht merken konnte. Also Freitag Abschlusstestat und juhu, ich habe die Chance diesen arschigen Prüfer nochmal zu bekommen. (Reden wir nicht weiter drüber). Ich habe nachmittags/abends nur ein bisschen Histologie gekreuzt und eine Zusammenfassung gelesen. Mir war nicht nach mehr. Ich war unkonzentriert und niedergeschlagen. Scheiß Prüfung.

Mein Geburtstagsgeschenk, welches ich mir selbst mache, war heute in der Post. In etwas mehr als 10 Minuten darf ich es öffnen. Ach ja und ich habe die Hosen zurückgebracht bzw eine im Tausch mitgenommen. Immerhin habe ich jetzt 2 neue Hosen für je 10€. Ich bin gespannt wie gut die Qualität ist. Vom Jeansstoff fühlten sich sich angenehm an.

Zur Mittagsrunde mit dem Hund schien die Sonne. Ich habe es genossen mit ihm über die Wiese zu gehen. Wir waren alleine, also war es auch recht entspannt.

Nun werde ich wohl den Wecker stellen, damit ich früh rauskomme, duschen kann, Gassi gehen, gemütlich frühstücken und dann lernen bis meine Mutter mich besucht und wir, hoffentlich, ein paar angenehme Stunden verbringen.

Schlaft gut!

11.2.18

Sonntag. Brötchen jagen, leckeres Frühstück mit Ei und Obst und Joghurt. Serie schauen, lernen.

Es geht schleppend voran, die Luft ist raus heute. Ich zwinge mich zu lesen, Sachen zu wiederholen, Histologie zu kreuzen (damit das Fach heute nicht zu kurz kommt). Gleich werde ich nochmal Zettel überlesen und dann schlafen.

Die Gedanken schweifen immer wieder ab. Fokussiert und konzentriert zu sein, ist heute nicht sehr lange möglich. Der Tag ist nun vorbei und morgen kommt ein neuer Tag, mit neuer Chance, mit neuer Energie.

Schlaft gut!