31.1.18

Heute hatte ich das letzte Mal Präpkurs, am Montag ist die Prüfung. So sehr wie mich der Kurs manchmal genervt hat, so viel Spaß hat er dieses Semester gemacht. Ich hatte einen tollen Tisch. Hoffentlich war es nicht das letzte Mal, dass ich einen Kurs in dem Studium besucht habe.

Ansonsten war ich frühs wieder beim Sport und habe Vormittags fleißig gelernt. Abends hatte ich wieder Physiknachhilfe. Diesmal bei jmd anderem. Der junge Mann war sehr nett und geduldig und hat gut erklären können. Außerdem haben wir die Aufgaben zusammen erarbeitet. Ich hatte tatsächlich mal sowas wie Spaß an Physik.

Leider war ich heute Abend anderweitig nicht wirklich produktiv. Ich muss also morgen Abend wieder ordentlich Gas geben.

Für mich geht es jetzt ins Bett, denn morgen steht außer Lernen noch die Arbeit an und eigentlich ein Kurzbesuch bei einer Freundin auf einen Tee, bevor es am Schreibtisch weitergeht.

Also schlaft gut!

Advertisements

30.1.18

Das Ergebnis steht fest. Ich habe diese Klausur nicht bestanden. Am Montag ist die Klausureinsicht und dort werde ich hoffentlich in Erfahrung bringen, ob ich noch einen allerletzen Versuch habe oder, ob ich nun exmatrikuliert werde. Es wäre wirklich sehr schade, wenn ich gehen müsste und meinen Traum nicht weiterverfolgen könnte, bis dahin kämpfe ich weiter und bereite mich auf die Wiederholungsklausur vor.

Ansonsten habe ich heute über 7.5 Std gelernt, davon alleine 6 Std Anatomie. Bin einigermaßen zufrieden mit dem Ergebnis auch, wenn ich nicht alle Themen geschafft habe. Ich muss bissl ranklotzen. Die Prüfung ist schon Montagnachmittag. Ich werde zumindest mein möglichstes geben.

Der Lernplan für morgen steht auch schon.

Mittags habe ich mir das 1. Mal Mac`n Cheese gemacht und es war echt gut. Außerdem habe ich die Sonne bei der nachmittäglichen Gassirunde genossen.

Jetzt geht es ins Bett. Der Tag morgen wird ein langer und anstrengender werden.

Schlaft gut!

29.1.18

Heute hatte ich eine sehr wichtige Prüfung. Sie entscheidet darüber, ob ich weiterstudieren darf oder, ob es das für mich gewesen sein soll (es gibt noch einen letzten „inoffiziellen“ Versuch im Februar, der zu dem heutigen dazuzählt (freiwilliges Angebot der Uni)).

Tja und was soll ich sagen? Die Prüfung war ein Satz mit X: Das war wohl nix!

Das offizielle Ergebnis wird es irgendwann im Laufe des Mittwochs geben, aber mein Gefühl sagt mir, dass ich es nicht geschafft habe. (Außer mit so viel Glück beim Raten, aber das ist noch unwahrscheinlicher).

Ich werde mich dann wohl nochmal aufraffen müssen und für diese allerletzte Chance lernen. Leider habe ich nächste Woche Montag noch eine letzte mündliche Prüfung im Präpkurs, so dass ich mich nicht voll auf Histologie konzentrieren kann, denn für den Präpkurs habe ich auch noch nicht gelernt.

Der Plan ist, dass ich das Skript zu Ende zusammenfasse, mir ein Buch aus der Bücherei ausleihe um mir viele Bilder anzuschauen und noch Altklausuren beantworten werde. Ich hoffe, dass ich es zeitlich schaffen werde, denn ab 12.2. beginnt mein Pflegepraktikum, also Zeit, die mir zum Lernen fehlt. Außerdem möchte der Hund auch noch ein bisschen Aufmerksamkeit. Ich sehe schon, dass es wohl einige Nachtschichten werden könnten.

Heute Abend habe ich mir zwei Vorlesungen über den Kopf angeschaut. Morgen geht es weiter. Ich werde mir jetzt gleich einen genauen Lernplan erstellen für den morgigen Tag.

Weiterhin werde ich hier abends berichten wie viel ich tatsächlich geschafft habe, damit ich eine Kontrolle habe und ihr mich ggf. auch kontrollieren und ermutigen könnt.

Danke schon mal für eure Unterstützung!

Schlaft gut!

28.1.18

Sonntag.

Ich habe nochmal das Histologieskript durchgelesen. Ich war bei Burger King und ich habe im Lagerverkauf von glueckshund etwas bestellt.

Ich habe mit meiner Mutter telefoniert, mich über die Mitbewohnerin aufgeregt und versucht meine Nervosität in Grenzen zu halten.

Gleich geht es ins Bett und ich hoffe, dass ich schlafen kann. Morgen ist ein sehr wichtiger Tag. Drückt mir bitte die Daumen!

Schlaft gut!

26.1.18

Heute war wieder ein langer Tag mit Sport in der Früh und Uni bis kurz vor 14 Uhr.

Ich hatte heute zum letzten Mal das Kompaktseminar in Biochemie und Dienstag war der letzte Praktikumstag in diesem Fach. Ich bin also quasi mit den Pflichtveranstaltungen in diesem Fach so gut wie durch. Am 7.2. muss ich nur einen Kurztest bestehen und dann ist das erledigt. Im nächsten Semester brauche ich dann nur noch die Klausuren nochmal schreiben.

Schön war, dass ich heute eine Kommilitonin getroffen habe, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte.

Außerdem hatte ich heute das 1. Mal Physiknachhilfe. Ich war nur nicht wirklich vorbereitet, das sollte ich beim nächsten Mal allerdings sein. Der Student war ziemlich geduldig und hat mir auch alles erklärt. Nächsten Freitag treffen wir uns wieder zum Lernen.

Ich bin stolz, dass ich es schaffe hier kurz etwas zu schreiben. Ich habe mir vorgenommen, möglichst nur positives hier zu schreiben und bis jetzt klappt es ganz gut.

Nun gehe ich ins Bett. Schlaft gut!

25.1.18

Heute war ich arbeiten. Da eine OP ausfiel, habe ich, während der Wartezeit, lernen können. Die 2. OP war ziemlich anstrengend, weil ich mich sehr verbiegen musste um die Kamera zu halten. Bei den Hautnähten habe ich total gezittert von der vorherigen Anstrengung.

Zu Hause angekommen ging es erstmal mit Aaron raus, danach gab es Abendbrot. Ich hatte so einen Hunger, dass ich mir 11 wirklich kleine Kartoffeln mit Quark gemacht habe und dazu Tomaten und Gurke mit Dressing. Naja und weil gerade so viele Klausuren anstehen, gibt es viel Naschkram für die Nerven. In 2 Wochen ist’s hoffentlich vorbei und ich kann mich wieder dem Ernährungstagebuch widmen.

Heute Abend habe ich noch etwas im Embryologiebuch gelesen. Jetzt geht’s ins Bett, denn um 5 Uhr klingelt der Wecker.

24.1.18

Heute war ein langer Tag, denn ich bin seit kurz nach 3 Uhr wach. Weiß der Geier warum ich dann nicht mehr schlafen konnte. Also bin ich um kurz nach 4 Uhr aufgestanden und mit dem Hund raus. Dem war das eindeutig zu früh, aber er ist brav mitgelaufen. Ab 5:30 Uhr stand ich in der Umkleide des Fitnessstudios und habe mich umgezogen (ja ich frage mich jeden Morgen, ob ich nicht alle Latten am Zaun habe, wenn ich so früh morgens beim Sport bin).

Vormittags stand dann noch mein Termin beim Psychologen an. Da wir nur 30 Min hatten, war es heute nicht so effektiv.

Nachmittags hatte ich noch Präpkurs. Bevor ich los bin, habe ich mein neues Medikament genommen. Dies führte dazu, dass ich irgendwann sehr, sehr, sehr müde war und dem Geschehen im Kurs kaum folgen konnte. Ich hatte auch extreme Mühe meine Augen offen zu halten. Letztendlich habe ich es irgendwie überstanden und bin zu Hause angekommen.

Der Abend bestand aus einer Gassirunde, Abendbrot und lernen. Jetzt bin ich so müde, dass ich im Bett liege und schlafen werde, denn der Wecker klingelt morgen um 5:30 Uhr, denn ich gehe Geld verdienen.

Schlaft gut!

23.1.18

Ich hatte vormittags Kunsttherapie und vorher habe ich noch ein Rezept aus der Ambulanz geholt und mir Blut abnehmen lassen (meine Güte war die Dame trantütig & ich kam zu spät zur Therapie). Die Sitzung war ziemlich anstrengend und man arbeitet auf einer anderen Ebene miteinander. In der Gesprächstherapie habe ich weitaus mehr Einfluss auf den Verlauf und kann, mir unangenehme Themen, relativ gut umschiffen. In der Kunsttherapie ist dies weitaus schwieriger, denn das gemalte Bild von mir, gibt eine Menge mehr Preis als ich es sonst tue.

(Jaja ich weiß, dass das nicht optimal ist)

Nachmittags hatte ich zum letzten Mal Biochemiepraktikum *freu* jetzt muss ich nur noch im kommenden Semester die Klausuren bestehen und ich habe das Modul abgeschlossen.

Leider ist mir heute bewusst geworden, dass ich es zeitlich nicht schaffen werde das Histologieskript zusammenzufassen, so dass ich nun den Rest einfach lesen muss und hoffe, dass es reichen wird nächste Woche zur Klausur. Unwohl ist mir schon bei dem Gedanken.

Jetzt geht’s ins Bett.

Schlaft gut!

22.1.18

Der Tag began heute wieder um 5 Uhr mit der Gassirunde. Es war recht kalt und schneite ganz leicht. Dann ging es ins Fitnessstudio, Oberkörper und Arme trainieren, dabei habe ich es irgendwie geschafft mir einen Nerv oder so in mein rechtes Iliosakralgelenk einzuklemmen. Naja jedenfalls tut es ziemlich weh.

Vormittags habe ich Histologie weiter zusammengefasst und das lief auch recht gut. Heute Abend lief es nicht so gut mit der Zusammenfassung. Mein Ziel habe ich nicht erreicht.

Nachmittags hatte ich wie jeden Montag Präpkurs, allerdings hatte ich zuerst eine Nachprüfung, die ich glücklicherweise bestanden habe. Es war keine Glanzleistung und der Dozent hat mich zurecht etwas zusammengefaltet. Seine Wortwahl war auch ziemlich direkt. Evtl nehme ich es mir ja so zu herzen und schaffe es, es umzusetzen was er mir gesagt hat.

Nun geht es ins Bett, denn der Tag wird morgen wieder recht lang und anstrengend.

Schlaft gut!